Dienstag, 30. Juli 2019

Liebe Böddenstedter,

heute müssen wir leider ein trauriges Thema hier ins Blog stellen: wir haben nun über viele Wochen erleben müssen, dass vom Grab unserer Mutter immer wieder Blumen verschwinden. Fast jede Blüte wurde abgeschnitten und einige wurden einfach daneben geworfen. Wer tut so etwas - und noch dazu auf einem Friedhof?
Dass Menschen unterschiedliche Auffassungen darüber haben, wie es auf einem Friedhof aussehen sollte, können wir verstehen. Da hat jeder seine eigene Vorstellung. Aber es gibt doch keinen Grund, auf diese Weise den Toten die Ehre zu nehmen und die Lebenden, die hier an ihre Lieben denken, traurig zu machen.
Nun haben wir wieder Blumen gepflanzt. Wer weiß, wie lange wir daran Freude haben.
Christine Kohnke-Löbert

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen