Samstag, 7. April 2018

Telekom kappt Böddenstedt


Die Deutsche Telekom hat nun zu Ostern den 1 Böddenstedter Hausanschluss den Internetzugang verweigert bzw. abgestellt.

Jüngste Vergangenheit des DSL in Böddenstedt:
Bisher war und ist Böddenstedt ein abgeschnittener Teil in Bezug auf DSL. So haben wir in Böddenstedt eine durchschnittliche DSL Geschwindigkeit von 3 Mbit/s und in der nördlich gelegenen Ortheide (43 Anwohner) eine Geschwindigkeit von 0,384 Mbit/s.
Das reichte in der Ortheide für das Onlinebanking und für den normalen Email Verkehr (ohne große Anlagen) aus.

Was war geschehen.
Im Dezember 2017 erhielt der Anschlussinhaber ein Schreiben seitens der Telekom, ab den 02.04.2018 den Anschluss auf Voise over IP (VoIP) umzustellen, was der Anschlussinhaber auch umgehend vornahm.
14 Tage später kam die Nachricht, dass der Anschluss nicht VoIP fähig sei und man ihn seitens der Telekom in einer sogenannten „Blacklist“ aufnimmt und er wie bisher betrieben werden kann.
Im Februar 2018 kam dann ein Anruf seitens der Telekom aus Bonn, es ist doch ein VoIP Anschluss möglich und man schloss den Magenta S Vertrag ab.
In den nächsten 3 Wochen kam jedoch keine Bestätigung von der Telekom.

Anruf bei der Telekom in Bonn. Ergebnis: Es ist kein VoIP Anschluss möglich, der Kunde müsse bei der Hotline 0800 55 11 500 anrufen und dort das Problem schildern.
Am 15.03.2018 ging dann eine schriftliche Beschwerde an die Telekom über den bisherigen Sachverhalt raus, mit der Bitte, alles zu prüfen und um Rückantwort.
Die schriftliche Rückantwort ergab, dass an dem Anschluss kein VoIP möglich sei und dass der Anschluss in der „Blacklist“ aufgenommen wird.

Am 03.04.2018 >> nichts mit der sogenannten „Blacklist“, der Anschluss ist komplett abgeschaltet.

Die Deutsche Telekom schaltet in diesem Jahr alle alten analogen Anschlüsse ab und stellt sie auf VoIP um, also folgen auch in der Ortheide noch weitere Abschaltungen und das kann aus meiner Sicht nicht sein, denn das ist ein Rückschritt in das Jahr 1990 wie damals mit einem 56K Modem.
Ich glaube nicht, dass die Telekom diese Software noch hat, also bleibt man ca. 1 Jahr „offline“ bis der Glasfaseranschluss kommt. Nein !!!!!

Für Nachfragen steht Jürgen Dreyer Tel.: 05826-1651 oder per Mail: Juergen.Dreyer[at]Boeddenstedt.de zur Verfügung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen