Sonntag, 13. August 2017

30 Jahre Dorfarbeitsgruppe Böddenstedt



Jubiläumsfeier 30 Jahre Dorfarbeitsgruppe Böddenstedt 1987 - 2017


Seit 30 Jahren besteht die „Dorfarbeitsgruppe Böddenstedt“, die im Frühjahr und Herbst tatkräftig hilft, das Dorfbild in und um Böddenstedt zu verschönern. Dieses wurde zum Anlass genommen, sich mit den freiwilligen Helfern und deren Angehörigen im Dorfgemeinschaftshaus zu einem gemütlichen, geselligen Abend zu treffen. 74 Erwachsene und 17 Kinder folgten der Einladung, bis tief in die Nacht hinein wurde fröhlich gefeiert.

Angefangen hatte alles 1986, als Böddenstedt ohne große Vorbereitung am Kreiswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ auf Anhieb den zweiten Platz erreichte.

Unter Leitung von Heinrich Drögemüller sen. wurde 1987 die „Dorfarbeitsgruppe“ ins Leben gerufen, bei der damals 20 Männer mithalfen, Bäume und Sträucher zu pflanzen, Wege auszubessern und Hecken auf dem Friedhof zu schneiden.


Im Laufe der Jahre wuchs die Zahl der Mitstreiter ständig und mit ihnen auch die Vielfältigkeit der Aufgaben zur Pflege und Erhaltung unseres schönen Dorfes Böddenstedt. Unter der Leitung von Otfried Dreyer sind heute 65 Böddenstedter/-innen bereit, sich in dieser Arbeitsgruppe ehrenamtlich zu engagieren. Der jüngste Teilnehmer ist 17 Jahre, der älteste 85 Jahre alt.

Ein jeder bringt sich mit seinen Fähigkeiten ein, eine tolle Ausgangsbasis für eine funktionierende Gemeinschaft, mit der man viel bewegen kann.


Juli 2017
Text: Andrea Cohrs
Fotos: Sebastian Dreyer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen