Samstag, 21. November 2015

Böddenstedter Heimatlied




(Gedichtet von:  Emma Früchte    Melodie: Wo die Nordseewellen...)
(Auf den blauen Text klicken, dann hört man die Melodie)

Wo der Stahlbach plätschernd durch die Wiesen zieht
und der Dorfkrug wirklich in der Mitte liegt,
> wo vier Straßen führen in die Welt hinaus,
da ist uns're Heimat, da sind wir zu Haus.

Wo die hohe Kiefer sich im Winde biegt,
wo die eigne Kirche nicht im Dorfe liegt,
> wo ein Nachbar gerne hilft dem Andern aus,
da ist uns're Heimat, da sind wir zu Haus.

Wo der Wald die grüne Heide oft versteckt
und man manchen guten Pilz im Moos entdeckt,
> wo der Bussard kreisend schaut nach Nahrung aus,
da ist uns're Heimat, da sind wir zu Haus.

Wiesen, Wald und Felder liegen rund herum,
Böddenstedt, ein Dörfchen ohne eignen Turm,
> liegt uns sehr am Herzen, ja so sieht es aus,
weil es uns're Heimat und wir hier zu Haus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen