Montag, 22. September 2014

Positionspapier der Grünen liegt vor

Der Kreisverband Uelzen von Bündnis 90/Die Grünen lehnt die geplanten Neubauvorhaben der Deutschen Bahn als Alternativrouten zur sogenannten Y-Trasse ab. Darauf einigten sich die grünen Kommunalpolitiker/innen auf einer Klausurtagung in Anwesenheit des bahnpolitischen Sprechers der grünen Bundestagsfraktion, Matthias Gastel. Die Grünen, die sich klar für mehr Gütertransport auf der Schiene aussprachen, halten die vorliegenden Planungsunterlagen der DB weder für angemessen noch für entscheidungsreif. Ein ausgewogenes Verkehrskonzept für die Zukunft muss mit überregionalem europäischem Blick und unter Einbeziehung sowie Gewichtung aller zur Verfügung stehenden Verkehrswege und -arten erarbeitet werden, sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr. „Eine Verlagerung des Problems in andere Regionen lehnen wir ab“, so Grünen-Sprecher Markus Jordan.
Das Papier kann hier heruntergeladen werden.

Kommentare:

  1. Einige haben versucht, einen Kommentar zu schreiben, aber es hat nicht funktioniert. Nun müsste es klappen. Bitte unten "Anonym" auswählen und dann veröffentlichen. Der Name zum Kommentar gehört natürlich in den Text, alles andere wäre den anderen gegenüber nicht fair.

    AntwortenLöschen
  2. Oder Ihr könnt auch Euren Namen eingeben, unten in der Auswahl.

    AntwortenLöschen