Donnerstag, 26. Juni 2014

Rundgang ist rund

Der Termin für den Rundgang steht: Die Jury wird am Dienstag, 29. Juli von 13.30 bis 15 Uhr in Böddenstedt zu Gast sein. Natürlich möchten wir uns an diesem Tag von unserer besten Seite zeigen. Deshalb wenden wir uns vom Wettbewerbs-Team noch einmal an alle Böddenstedter mit der Bitte Kommt mit und seid dabei! 
Wir werden uns um 13.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus treffen. Nach der Begrüßung fahren wir mit dem Traktor (Vielen Dank Karsten!) an der Biogasanlage vorbei zum Sportplatz und zum Friedhof und dann zurück ins Dorf. Hier möchten wir den Ortskern mit den schönen Höfen und ihrer Geschichte und mit den modernen Betrieben vorstellen. Anschließend sind alle ganz herzlich zu Kaffee und Kuchen, Schmalzbroten und kalten Getränken am Backofen bei Hermann Sorge eingeladen. Wir freuen uns auf einen schönen Tag. 
Gestern haben wir noch letzte Absprachen zum Verlauf getroffen und festgelegt, wer wen anspricht und was mitbringt. Wir werden auch noch einmal einen Handzettel verteilen und würden uns auch hierbei wie beim letzen Mal über Unterstützung freuen. 
Wir sehen uns wieder am Montag, 21. Juli wie immer um 19 Uhr am Sportplatz. Bis dann!

Dienstag, 17. Juni 2014

Morgen tagt der Bauausschuss

Ein interessantes Thema im öffentlichen Teil ist der Antrag der Niedersächsischen Landesforsten, Forstamt Unterlüß, die Suderburger Trift zwischen B 191 und Hösseringer Weg zu kaufen. Sollte der Weg verkauft werden, wird es höchstwahrscheinlich zur Entwidmung kommen. Die Gemeinde würde dann zwar den Verkaufserlös erzielen und würde auch die Unterhaltungslast nicht mehr tragen müssen, sie würde aber auch die Verfügungsgewalt über eine direkte Verbindung zur B191 in Richtung Celle verlieren. Soweit der Sachstand. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Eure Christine

Montag, 16. Juni 2014

In der Pfütze ist was los!

Dass es beim Rundgang mit der Kommission regnet, wünschen wir uns natürlich nicht. Aber ein paar Pfützen können dann ruhig die Böddenstedter Straßen zieren.
Denn auch im digitalen Zeitalter ist es für Kinder ganz offensichtlich doch immer noch am schönsten, ganz einfach im Wasser zu plantschen, egal, ob Bach, Schwimmbad oder Pfütze. Und ob sauber oder nicht so sehr!
Ein Dankeschön an die gelassen gebliebene Mutti!

Freitag, 13. Juni 2014

Die Strecke abgesteckt

Heute sind wir die Runde durchs Dorf abgelaufen, die wir dann mit der Kommission gehen werden. Dank gilt allen, die gekommen sind!
Wir werden nur eineinhalb Stunden Zeit haben und müssen uns deshalb auf das Wichtigste beschränken. Wir haben abgesprochen, dass wir zuerst eine Runde mit den Trecker drehen, Karsten Hilmer ist bereit, uns zu fahren.
DANKE Karsten!
Biogasanlage, Sportplatz und Friedhof sollen besichtigt werden, dann geht es zurück ins Dorf. Während des Rundganges sollen die alten Höfe, die Denkmale und die Ortsgeschichte vorgestellt werden. Ebenso viel Wert soll natürlich auf unsere modernen Unternehmen und das heutige Dorfleben gelegt werden.
Auch die Maßnahmen im Naturschutz wollen wir vorstellen. Zum Schluss gibt es Kuchen am Backofen von Hermann Sorge. Es wird bestimmt eine prima Runde! Ein Wermutstropfen ist, dass wir nicht alles zeigen können, was uns wichtig ist. Deshalb soll auf jeden Fall vorgeplant werden, so dass wir, falls noch Zeit ist Plan B aus der Tasche ziehen können.

Bernhards Super-Programm hat übrigens den Beweis angetreten: Wir haben für 870 Meter fast 40 Minuten gebraucht und dabei 0 Kalorien verbraucht. Und zwar jeder!

Donnerstag, 12. Juni 2014

Schau mir ins Facettenauge

Diesen ganz besonderen Blick hat Sebastian Dreyer festgehalten. 

Wir sehen uns! Morgen, 17 Uhr, Treff vor Puck's Gasthaus. 

Mittwoch, 11. Juni 2014

The kids are all right

Böddenstedt hat Zukunft - spätestens dieses Foto tritt den Beweis an. Danke, Aenne Bauck für diese tolle Aufnahme!

P.S. Ich habe das Layout von unserem Blog etwas verändert, denn es waren zu viele Reiter oben auf der Seite geworden. Ihr findet sie nun links neben dem Tagebuch. Also, bis Freitag um 17 Uhr beim Dorfrundgang! Treff ist vor Pucks Gasthaus.
Eure Christine

Dienstag, 10. Juni 2014

Tagen in kleiner Runde



Heute haben wir in kleiner Runde getagt - vielleicht lag es am Tag nach Pfingsten, vielleicht an der Hitze. Wir haben uns aber trotzdem an die Planung des Dorfrundganges gemacht. Unsere ersten Überlegungen sehen so aus:


1. Empfang der Kommission im DGH
- Ina bringt Holunderblütensirup und Gläser
- Leo streicht vorher den Raum - DANKE!
- Ina und Gerd bauen die Höfe-Ausstellung auf
- Krabbelgruppe, Bastelgruppe, Senioren, Posaunenchor schicken Leute, die vor Ort dabei sind

was zu tun ist:
- 2 Kisten Wasser sollten bereit stehen
- Spielplatz - nachschauen, ob hier sauber gemacht werden soll, Gemeinde wegen mähen ansprechen (Christine)

2. Fahrt per Trecker 
- Fahrt zur Biogasanlage
- Fahrt zum Sportplatz - Gruppe bitten um Präsenz (Burkhard und Klaus)
- Friedhof 
- zurück ins Dorf

was zu tun ist:
- Ina fragt bei Bauer Hans wegen dem Trecker
- klären, ob jemand aus Böddenstedt die Fahrt übernehmen würde

3. Dorfrundgang zu Fuß
- Start Pucks Gasthaus
- zur geplanten Infozelle (Tafel)
   • Blick Hofanlagen
   • Blick Tischlerei Stolte
   • Blick Fa. Schenk
   • Hinweis Bahnser Strasse Kosmetikstudio und Fusspflege und Schöne Dinge
- Gang Mühlenstraße
   • Blick Denkmale
   • Spritzenhaus
   • Mühle

was zu tun ist:
- Leute aktivieren, die mit dabei sind!

4. Abschluss
- am Backofen von Hermann Sorge mit frisch gebackenem Kuchen

Wir treffen uns am Freitag, 13. Juni um 17 Uhr vor Pucks Gasthaus, um zusammen durchs Dorf zu gehen und die Zeitplanung vorzubereiten. Es wäre schön, wenn viele Böddenstedterinnen und Böddenstedter dabei wären, denn davon ist ein Bericht für die Presse geplant. 

Treffen heute

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter!
Nicht vergessen: Heute abend um 19 Uhr ist wieder Treffen auf dem Sportplatz. Wir wollen nun beginnen, den Rundgang zu planen. Eine gute Nachricht habe ich schon: Hermann Sorge ist gerne bereit, für uns den Backofen anzuheizen! Danke! Wäre doch prima, wenn wir die Kommissionsmitglieder mit frischem Butterkuchen verabschieden könnten.
Also, bis nachher.
Eure Christine

Sonntag, 8. Juni 2014

Nach dem Gewitter

 War das ein Gewitter heute! Kurz und heftig. In unserem Garten habe ich haselnussgroße Eiskugeln gefunden. Die Hunde waren ziemlich aufgeregt, die Enten dagegen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Nach diesem heißen Pfingsttag war eine Abkühlung aber auch angebracht.

Freitag, 6. Juni 2014

Planungen der Deutschen Bahn betreffen Böddenstedt

Liebe Böddenstedterinnen und Böddenstedter,
aus aktuellem Anlass möchte ich heute abseits des Wettbewerbs auf ein Thema aufmerksam machen: Die Deutsche Bahn plant Alternativvarianten zur sogenannten "Y-Trasse", der Stecke Bremen/Hamburg - Hannover. Es wurden fünf Alternativ- und Ergänzungsvarianten untersucht. Unterlagen dazu stelle ich Euch hier zum Download zur Verfügung. Die Planungen beruhen auf einer Verkehrsprognose für das Jahr 2025, sie sind aus meiner Sicht aber auf jeden Fall in Zusammenhang mit der Entwicklung der verkehrlichen Infrastruktur insgesamt (A39, Ausbau B4, Kanal - Hafen) zu sehen. Wir sollten uns über die Planungen austauschen und eine Meinung dazu finden.
Eure Christine

Dienstag, 3. Juni 2014

Pfeiler mit Krone

In Böddenstedt gibt es nicht nur Mauer-, sondern auch Pfeilerkronen. Ein besonders schöner Torpfeiler mit kunstvoll aufgesetztem Krönchen ist hier zu sehen. Feldsteinmauern als Hofeinfassungen sind in der Lüneburger Heide häufig anzutreffen, hier bei uns in Böddenstedt haben sich allerdings besonders viele erhalten. Einige sind sehr schön mit Stauden bepflanzt.
Jüngere Exemplaren wurden aus behauenen Feldsteinen erbaut, die älteren bestehen aus unbearbeitetem Material.
In den 30er Jahren wurde es modern, die Feldsteinmauern mit besonders hervortretenden Fugen zu verzieren, die heute unter dem nicht ganz so schmeichelhaften Begriff "Krampfaderfugen" bekannt sind. Dieser Trend hat sich bis in die 50er Jahre erhalten. Der Pfeiler hier auf dem Foto dürfte aus den späten 40er Jahren stammen.