Freitag, 2. Mai 2014

Ziehbrunnen zur Zierde

In Böddenstedt gibt es noch zwei alte Ziehbrunnen. Beide sind nicht auf den ersten Blick zu sehen, denn sie liegen ein wenig versteckt auf den Grundstücken. Dieser hier ist in der Mühlenstraße zu finden.  Ziehbrunnen waren früher beliebte Treffpunkte zum klönen. Für uns heute ist die Vorstellung, jeden Eimer Wasser erst umständlich füllen und zum Haus tragen zu müssen, schon ziemlich fremd geworden. Sie macht vielleicht bewusst, was für einen Luxus es bedeutet, Wasser - noch dazu warmes - zu jeder Tageszeit und in ausreichender Menge zur Verfügung zu haben. In Kriegszeiten war es üblich, Brunnen zu vergiften, um der Bevölkerung die Lebensgrundlage zu entziehen.  Insofern ist es doch gut, dass die Ziehbrunnen heute nur noch zur Zierde dienen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen